1. Lokales
  2. Düren

Nordeifel: Zu gefährlich: Führungen im Nationalpark abgesagt

Kostenpflichtiger Inhalt: Nordeifel : Zu gefährlich: Führungen im Nationalpark abgesagt

Das Nationalparkforstamt Eifel hat bis Sonntag, 28. Januar, sämtliche Waldführungen abgesagt. Zu groß sei die Verletzungsgefahr durch umgeworfene, geknickte oder abgedrehte Bäume, die der Orkan „Kyrill” zurückgelassen hat.

A„b menomdekn Mtnoag findne iöhncewtlhc ierdew mnssidnete tach eunrrotne,Rga nnrgüeFuh nud iFlmteanegia a,t”stt gtdiükn gHinnen alrW,te teLier sed mftanlittparsaaeNokrso ,elfEi iaBns. nihad rtä larWet gdnrdeni nvo nshbalWueecd .ab chAu sad erWulkzwre hnreesetd Bämeu nöenk scih udrhc ned raOkn nud end nucsensäthrd denBo so askrt rlketgoce bne,ah sdas idsee slstbe ibe melhteic diWn a.lfenuemDli rarouegtRn eleslWon”fiunt-V„-ogealesogR soll erba ähnesntc otgnSna tnd,tseitafn da ise nvo dre genhleeima ”gues-„OrdNbSrn newerbgediü uchdr ads eoneff lGsadnra dre eoDnrirebr eälHcohfhc t.ürfh