1. Lokales
  2. Düren

Raubüberfall in Düren: Zeugin rettet Mann vor drei Schlägern – und wird gesucht

Raubüberfall in Düren : Zeugin rettet Mann vor drei Schlägern – und wird gesucht

Bei einem Raubüberfall am Dürener Bahnhof im August rettete eine Zeugin einen 30-Jährigen vor drei Schlägern und verhindert wohl Schlimmeres. Die Polizei sucht nun nach der couragierten Frau.

Die Polizei in Düren ist auf der Suche nach einer couragierten Frau, die im August dieses Jahres offenbar bei einem schweren Raubüberfall Schlimmeres verhindert hat.

Wie die Polizei am Montag mitteilte kam es bereits am 22. August am Dürener Hauptbahnhof zu einem Überfall auf einen 30-Jährigen. Der Mann wurde in der Zeit zwischen 4.40 Uhr und 5.00 Uhr durch insgesamt drei Personen geschlagen und getreten. Ein Täter entwendete währenddessen Geldbörse und Schlüsselbund des Mannes.

Nach aktuellem Ermittlungsstand war zum Tatzeitpunkt besagte Zeugin anwesend. Diese machte lautstark auf sich aufmerksam, so dass die Täter flüchteten. Die Polizei geht nun davon aus, dass sie mit ihrem Einschreiten wohl Schlimmeres verhindert hat. Warum die Beamten erst jetzt nach der Zeugin suchen, war zunächst unklar.

Die Zeugin wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden – während der Bürozeiten unter der 02421/9498500 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 02421/9496425. Weitere Zeugen sind ebenfalls aufgerufen, sich zu melden.

(red/pol)