1. Lokales
  2. Düren

Birkesdorf: Zahnärzte und Lions Club mit einer goldigen Idee

Birkesdorf : Zahnärzte und Lions Club mit einer goldigen Idee

Mehr als 700 Gramm Gold, 128 Gramm Silber, 44 Gramm Platin und rund 300 Gramm Palladium - dies ist die Bilanz der mittlerweile dritten Zahngold-Sammelaktion im Kreis Düren.

Initiiert vom Dürener Lions Club Marcodurum und der Regionalen Initiative Dürener Zahnärzte (RIDZ) wurden Patienten dazu aufgerufen, ihr altes Zahngold oder anderen Zahnersatz zu spenden, für einen guten Zweck. Den Erlös der Sammlung - die Füllungen aus den Zähnen hat einen Wert von 9269 Euro - übergaben nun Vertreter der RIDZ gemeinsam mit Heinrich Hempsch, Präsident des Dürener Lions Clubs Marcodurum, dem Chefarzt der Birkesdorfer Kinderklinik, Dr. Karl-Josef Esser.

Angeschafft werden soll mit dem Geld ein digitales Durchleuchtungsgerät, das die Strahlenbelastung bei Untersuchungen um bis zu 90 Prozent reduziert. „Das Gerät ist schon bestellt”, freute sich Esser bei der Scheckübergabe. Und Hempsch betonte: „Wir freuen uns, wenn wir Leid lindern können.”

Im Vergleich zum Vorjahr kam bei der Sammelaktion dieses Mal fast ein Kilogramm mehr Gold zusammen. „Mittlerweile beteiligen sich immer mehr Zahnärzte an unserem Aufruf”, sagte Dr. Werner Zywzok, Vorsitzender des RIDZ. In der Initiative sind 87 Zahnärzte organisiert.