1. Lokales
  2. Düren

Lendersdorf: Youngstars Circuit Serie: Preise und Pokale sind der Lohn der Mühen

Lendersdorf : Youngstars Circuit Serie: Preise und Pokale sind der Lohn der Mühen

Beim SC Alemannia Lendersdorf hat in den ersten beiden Ferienwochen das diesjährige 3. Tennis-Turnier der Youngstars Circuit Serie 2008 stattgefunden. Obwohl einige der Stammspieler bereits in den Urlaub gefahren waren, spielten insgesamt doch 80 Kinder und Jugendliche von sechs bis 18 Jahren um den begehrten Titel in den einzelnen Kategorien.

Dank der guten Organisation und nur weniger Regentage - Petr Novak stellte im Notfall wieder seine Tennishalle in Winden zur Verfügung - konnten die Sieger und Platzierten des Turniers bereits am vergangenen Donnerstag im Alemannenheim geehrt werden.

Turnierleiterin Iris Kirschbaum dankte für das zahlreiche Erscheinen zur Siegerehrung, allen Kindern und Jugendlichen für die schönen und teilweise sehr spannenden Spiele und den Eltern für ihre Unterstützung bei dem sportlichen Engagement ihrer Kinder. Zur Belohnung überreichte Kirschbaum den Siegern und Zweitplatzierten die wohlverdienten Pokale und Preise, und auch die Trostrunden-Finalisten erhielten traditionell ihre Urkunden und dazu kleine Überraschungen.

Besonders hervorzuheben war der Doppelsieg von Yannick Mathieu, der in zwei Altersklassen antrat und dort auch gewinnen konnte.

Viele der Kinder und Eltern nutzten die Gelegenheit, sich bei schönem Wetter auf der neu möblierten Terrasse von den beliebten Wirtsleuten Agi, Pit Jupp und Peti Steiger kulinarisch verwöhnen und den ebenso spannenden wie anstrengenden Tag in aller Ruhe ausklingen zu lassen.

Die Sieger und Platzierten des dritten Turniers im Einzelnen:

Kleinfeld, Jg. 2000 u. jünger: 1. Michael Potthoff, 2. Marlon Kindling, 3. Elena Stoffels, 4. Nils Teichert;

Maxifeld, Jg.1999 Mädchen: 1. Jenny Potthoff, 2. Lena Zens, 3. Eva Keuter, 4. Tabea Grube; Maxifeld, Jungen Jg. 1999 u. j.: im noch ausstehenden Finale stehen Benni Kirschbaum und Sebastian Schübel, Trostrundensieger: Marlon Kindling;

Mädchen Jg. 98/96 u. j. (zusammengefasst): 1. Julia Göntgen, 2. Lisa Herper, 3. Jana Claßen; Jungen Jg. 98 u. j.: 1. Yannick Mathieu, 2. Maximilian Dahmen, Trostrundensieger: Philipp Welter; Jungen Jg. 96 u. j.: 1. Yannick Mathieu, 2. Stephan Nievelstein, Trostrundensieger: Mirco Becker,

Mädchen Jg. 94 u. j.: 1. Esther Peterhoff, 2. Niki Kirschbaum (im einzigen 3-Satz- Finale 0:6, 7:5, 10:7); Trostrundensiegerin: Michelle Kallscheuer; Jungen Jg. 94 u. j.: 1. Marius Labenz, 2. Mischa Katzgrau, Trostrundensieger: Mikey Nolden;

Juniorinnen Jg. 90 u. j.: 1. Judith Ludwigs, 2. Niki Kirschbaum, Trostrundensiegerin: Alexandra Prinz; Junioren Jg. 90 u. j.: 1. Tom Palm, 2. Fabian Hasselbach, Trostrundensieger: Fabian Klinkhammer