Kreuzau: Wo sollen Lkw fahren, was besser meiden?

Kreuzau: Wo sollen Lkw fahren, was besser meiden?

Die Gemeinde Kreuzau wird sich an dem Projekt „Effiziente und stadtverträgliche Lkw-Navigation Metropolregion Rheinland“ beteiligen.

„Ziel des Projektes ist es, die Kartenproduzenten für Navigationsgeräte an dem Wissen der Kommunen teilhaben zu lassen“, erklärt Bürgermeister Ingo Eßer. So könnten die Hersteller am Wissen der Kommunen teilhaben, welche Strecken für Lkw geeignet sind und wo sie nicht fahren sollen oder können.

Die Vorgabe von Vorrangstrecken, die die Kommunen favorisieren, sei bisher nicht präsent. Lkw-spezifische Sperrungen, Größenbegrenzungen, Lastenbeschränkungen und andere Restriktionen für Laster seien bisher nicht gesammelt verfügbar. Die Beteiligung an dem Projekt ist kostenlos, allerdings entstehe ein Personaleinsatz.

(smb)
Mehr von Aachener Zeitung