1. Lokales
  2. Düren

Lüxheim: Wiederaufbau des Lüxheimer Muttergotteshäuschens genehmigt

Lüxheim : Wiederaufbau des Lüxheimer Muttergotteshäuschens genehmigt

Dem Wiederaufbau ihres zerstörten „Muttergotteshäuschens“ sind die Lüxheimer einen großen Schritt nähergekommen. Am ersten Jahrestag der Zerstörung der Kapelle hörten sich rund 60 Lüxheimer Einwohner an der Stelle, an der die alte Kapelle stand und wenige Meter vom künftigen Standort der neuen entfernt, die Vorstellungen des Nörvenicher Architekten Christoph W. Kruppa an.

rE nud eid rMidglitee des tieseArskserbi eküenvntedr t:phissiticmo „eDn taBnaragu hta rertsBüerigme ihacomJ Kuhnt am ntnrsoeDag tenrere“nsbich.u rE eitgl tetjz ruz emugnGheing rde wrsraKneuigetvl o.vr

Eni nvo rGertablnihc shmurteam Bidl rde tzrtnöseer aelpeKl dun crehGlrbtai na edr etSll,e na der eid nuee leaKpel esnhtntee osl,l gnoze die iexüehLmr umz ekenednG n.a Udn mi iLcht neire lellmpnasaBeeut neonktn ise sich dei ncuZhngeeni vno Acktirhte Kaprpu nhsuncea.a ieD emidnGee wßeeVtti ttrti als grträeaBu f.ua

tieBtes„mm etSnei, eid rwi für edn eabNuu wrvndeeen wendre, haneb irw beerits envesrerrei ,nslsae“ leeitt prpauK .itm zJtet gehne eid reLmüeixh tmi uhrkoHdcc an ide nea.znFirginu reD dlesenrtelvreett Vteeerwitß rütBseeerimrg Fznar Erasmi csheiret tttrszegnunUü tnessie dre meiGneed .zu

mZu eekZwc rde gFnniruneiaz drwi die agusrebHae rneie istrcsFefht tta.ernbseg ieD ümheerLxi üzcntSeh eehmnn npSndee ürf ide eaeKlpl ggentnee dnu ellents afu uhcnsW entiupdnetunngSeq uas.