1. Lokales
  2. Düren

Regio-Entsorgung informiert: Weihnachtsbaumabfuhr im Kreis Düren

Regio-Entsorgung informiert : Weihnachtsbaumabfuhr im Kreis Düren

Die Regio-Entsorgung sammelt auch 2022 die Nordmänner, Edeltannen und Blaufichten, damit aus ihnen noch Energie gewonnen werden kann.

Alle Jahre wieder rieseln nach den Feiertagen die Nadeln der geliebten Tanne im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer. Und spätestens in den ersten Tagen im neuen Jahr fragt man sich: Wohin mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum? Die Regio-Entsorgung sammelt auch 2022 die Nordmänner, Edeltannen und Blaufichten, damit aus ihnen noch saubere Energie gewonnen werden kann.

„Dazu müssen die Bäume auf zwei Meter gekürzt und völlig von ihrem festlichen Schmuck befreit sein, denn nur aus Bäumen ohne Dekoration wie Lametta, Kugeln und Kunstschnee kann nach dem Schreddern noch Biomasse und somit Energie gewonnen werden“, informiert das Unternehmen. Gesammelt werden die Bäume im Kreis Düren wie folgt: Heimbach am Donnerstag, 6. Januar, Inden, Langerwehe und Vettweiß am Freitag, 7. Januar und Niederzier am Donnerstag, 13. Januar.

In Nideggen werden die Bäume vom städtischen Bauhof von Montag, 10. Januar, bis Donnerstag, 13. Januar, eingesammelt. Die Bäume müssen am Abholtag bis 6 Uhr gut sichtbar am Straßenrand liegen.

Digitaler Erinnerungsservice

Einen digitalen Erinnerungsservice für alle Termine bietet die Regio-Entsorgung unter www.regioentsorgung.de. Auf der Internetseite gibt es auch die Möglichkeit zur Erstellung eines individuellen Abfallkalenders. Die Darstellung der verschiedenen Termine erfolgt dort mit farbigen Symbolen, die auch bei Farbfehlsichtigkeit gut unterschieden werden können.

Alle Fragen rund um die Abfuhr beantwortet das Kundendienstzentrum unter der Rufnummer 02403/5550666. Weitere Informationen gibt es ebenfalls unter www.regioentsorgung.de.

(red)