Düren: Weihnachtliche Angebote am verkaufsoffenen Adventssonntag

Düren: Weihnachtliche Angebote am verkaufsoffenen Adventssonntag

Traditionell findet am dritten Adventssonntag in der Dürener Innenstadt ein verkaufsoffener Sonntag statt. Auch in diesem Jahr haben die Geschäfte am Sonntag vor Weihnachten, 17. Dezember, von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Ein weihnachtliches Programm mit lebendiger Krippe und Mitsingkonzert soll das Einkaufserlebnis abrunden.

Erstmalig wird die Krippe dieses Jahr vor der Annakirche aufgebaut: „Das passt einfach besser zusammen“, sagt Rudolf Schwalbach vom Mandolinenclub TC Wandervogel aus Merken. „Wir hoffen, dass die Dürener die Veränderung annehmen.“

Bereits am Samstag um 17 Uhr findet die erste Aufführung des Krippenspiels mit echtem Ochsen, Esel und Schafen sowie musikalischer Begleitung des Mandolinenclubs statt; die weiteren Aufführungen der Evangeliumsgeschichte sind am Sonntag um 15 und 17 Uhr zu sehen. Zwischen den Spielzeiten seien die Tiere „wie in einem Streichelzoo“ zu besichtigen, so Schwalbach.

Auf dem Markplatz spielt am Sonntag ab 14 Uhr das Bläserensemble St. Barbara aus Alsdorf internationale Weihnachtsmusik. Michael Linn, Citymanager: „In Düren leben Menschen aus 132 Nationen, da wird der ein oder andere sicher ein traditionelles Lied aus seiner Heimat erkennen.“ Ab 16 Uhr lädt das Bläserensemble die Besucher dann zu einem Mitsingkonzert ein. Liedhefte werden zusammen mit einem Los verteilt. Zu gewinnen gibt es Einkaufs- oder Warengutscheine.

Darüber hinaus laden die Kindertagesstätte St. Lukas und die offene Jugendarbeit des Papst-Johannes-Hauses mit spirituellen Angeboten in die Annakirche ein: Wer sich vom Einkaufsbummel erholen möchte, kann weihnachtlichen Klängen lauschen oder ab spätem Nachmittag (16.30 Uhr) bei einer Turmbesichtigung den Blick über das weihnachtliche Düren genießen.

(vino)
Mehr von Aachener Zeitung