Düren: Wackeliger Ausflug: Ehrenamtlertag am Rursee auf Surfbrettern

Düren: Wackeliger Ausflug: Ehrenamtlertag am Rursee auf Surfbrettern

„Sonne, Regen, Wasser, Action“ — unter diesem Motto stand der diesjährige Ehrenamtlertag der kirchlichen Jugendarbeit in der Region Düren, mit dem den ehrenamtlichen Helfern für ihre treue Mitarbeit gedankt wurde. In diesem Jahr hatten sich 35 jugendliche und junggebliebene ehrenamtliche Mitarbeiter angemeldet.

Sie kamen alle aus den Offenen Jugendfreizeitstätten und der mobilen Arbeit der Region, auch aus der Pfarre St. Lukas, und trafen sich auf dem Campingplatz Rurberg am Rursee, um den Tag gemeinsam mit „Stand-Up-Paddeln“ zu erleben. Zum Abschluss am Nachmittag wurde gemeinsam gegrillt.

Auf dem Platz hatten die verantwortlichen, hauptamtlichen Betreuer schon ein „Regennotfallzelt“ aufgebaut, ebenso zwei Grillstellen und ein Buffet mit einem abwechslungsreichen Angebot für die komplette Mannschaft.

Nach einigen Landübungen und Gleichgewichtstests ging es dann endlich los. Für fast alle war es das erste Mal, dass sie auf einem solchen wackeligen Surfbrett standen. Nach einigen Proben standen aber nach 15 Minuten alle mehr oder weniger standhaft auf dem Brett und trauten sich auf den See hinaus.

Mehr von Aachener Zeitung