Düren: Vorerst kein Indeland-Beitritt für Düren

Düren: Vorerst kein Indeland-Beitritt für Düren

Die Stadt Düren und die Entwicklungsgesellschaft Indeland finden einfach nicht zusammen. Die von der Stadt mit einem etwaigen Beitritt verbundenen Forderungen wurden von den Vertretern der acht bisherigen Mitglieder in der Gesellschafterversammlung abgelehnt.

Die Stadt hatte unter anderem gefordert, den Namen zu ändern, ein ihrer Größe entsprechendes Stimmengewicht zu erhalten und die Strukturförderung im Gesellschaftsvertrag zu verankern. Die immer noch anhängende Klage der Stadt gegen die dort ebenfalls verankerte Seelösung dürfte das Nein der Gesellschafter beflügelt haben.

„Wir streben jetzt Kooperationslösungen mit der Indeland GmbH an“, erklärte Dürens Kämmerer Harald Sievers mit Blick auf Fördergelder für die Strukturentwicklung.

(ja)
Mehr von Aachener Zeitung