Nideggen: Von Mountainbikern umgefahren: Polizei bittet um Hilfe

Nideggen: Von Mountainbikern umgefahren: Polizei bittet um Hilfe

Körperverletzung und Diebstahl: Ein 50 Jahre alter Mann aus Nideggen wurde am Samstag von zwei Mountainbikern umgefahren und leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der Vorfall geschah am Nachmittag, als das Opfer zu Fuß auf dem Wanderweg „Im Kühlenbusch“ unterwegs war. Bereits auf einem angrenzenden Privatweg waren ihm zuvor zwei Mountainbiker begegnet.

Die männliche Person fuhr dann, so der Geschädigte, zielstrebig auf ihn zu und ihn letztlich um, so dass er zu Fall kam und sich dabei leicht verletzte. Daraufhin griff der 50-Jährige zu seinem Mobiltelefon, das ihm der Unbekannte jedoch entriss, um dann zu flüchten.

Ein Zeuge verfolgte das Paar, konnte es aber nicht mehr erreichen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl. Gesucht werden neben dem Tatverdächtigen und seiner Begleitung auch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf das Duo geben können.

Beide sollen in Vollausstattung als Mountainbiker unterwegs gewesen sein. Der Mann wird als etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Sein Alter wird auf 40 bis 50 Jahre geschätzt. Zur Tatzeit war er mit einem blauen Oberteil und einer schwarzen Radlerhose aus Stretchmaterial bekleidet. Dazu trug er eine gelbe Sonnenbrille und einen Fahrradhelm. Seine Begleiterin kann nicht beschrieben werden. Allerdings sprach der Gesuchte sie mit dem Namen „Rosi“ an.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02421/949-8112 entgegen. Außerhalb der Bürozeiten erreichen Zeugen die Leitstelle unter 02421/949-6425.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung