Gründungswettbewerb AC² startet im Kreis Düren: Von der Geschäftsidee bis zum Businessplan

Gründungswettbewerb AC² startet im Kreis Düren : Von der Geschäftsidee bis zum Businessplan

Wie macht man aus einer Geschäftsidee einen tragfähigen Businessplan? Wie spricht man mit Banken über die Finanzierung? Wie schafft man es, das Tagesgeschäft ins Rollen zu bringen? Fragen wie diese stellen sich viele, die ihr eigenes Unternehmen gründen möchten. Passende Antworten gibt es im Rahmen des 17. Gründungswettbewerbes AC² der Gründerregion Aachen.

Die Initiative vermittelt im Rahmen mehrerer Veranstaltungen Expertenwissen und lädt Existenzgründer dazu ein, beim Businessplanwettbewerb um Preisgelder in Höhe von 10.000, 7500 beziehungsweise 5000 Euro einzusteigen.

Die Initiative AC² möchte aktiv den Wirtschaftsraum stärken, Unternehmensgründungen qualitativ verbessern, regionale Gründungs- und Wachstumspotenziale ausschöpfen und regionale Wirtschaftsakteure vernetzen. Grundsteine für diese Ziele werden schon bei den regionalen Auftaktveranstaltung gelegt: Im Kreis Düren fällt der Startschuss am Donnerstag, 7. November, ab 19 Uhr im Gerling-Pavillon auf dem Campus Jülich der Fachhochschule (FH) Aachen, Heinrich-Mußmann-Straße 5.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde mit Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU), FH-Rektor Professor Marcus Baumann und Christian Laudenberg von der Gründerregion Aachen beginnt gegen 19.15 Uhr der AC²-Talk. Zu den Themen Gründung, Wachstum und Innovation tauschen sich dabei Nominierte und Gewinner der vergangenen Gründungswettbewerbe sowie Karl-Friedrich Block und Stephan Herwartz aus dem AC²-Beraternetzwerk und Dr. Lothar Mahnke von der Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (Agit) aus. Die Moderation des Abends übernimmt Sandra Kinkel, Redakteurin unserer Zeitung.

Die Teilnehmer werden im Wettbewerb von ehrenamtlichen Mentoren betreut, bekommen vier unabhängige Feedbacks und können an Gründerabenden, Workshops und Innovationsveranstaltungen teilnehmen. Der erste Gründerabend, bei dem AC2-Mentoren und Experten sich vorstellen findet am Dienstag, 19. November, statt, der erste Innovationstag am Donnerstag, 5. Dezember. Er beschäftigt sich mit den Themen Ideenentwicklung und Kreativitätstechniken.

Die Preisträger des AC²-Gründerwettbewerbs werden am 9. Juni 2020 im Krönungssaal des Aachener Rathauses bekanntgegeben.

(kin)
Mehr von Aachener Zeitung