Volkshochschule Rur-Eifel: Vom Reisebericht bis zur eigenen Homepage

Volkshochschule Rur-Eifel : Vom Reisebericht bis zur eigenen Homepage

Das Frühjahrssemester 2020 der Volkshochschule Rur-Eifel startet am Montag, 13. Januar. Das Angebot wartet unter anderem in der Reihe „Freitagsabends in der VHS“ mit einem Reisebericht „Cornwall“ (31. Januar, 19 Uhr) auf.

In den Bereichen Gesellschaft, Familie, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf/EDV und Junge VHS/Schulabschlüsse organisiert das Team ein bürgernahes Weiterbildungsangebot. 

Das Kursprogramm liegt in allen bekannten Auslegestellen und in der VHS Rur-Eifel, Violengasse 2, Düren, bereit. Ebenso findet sich das Programm auch online unter www.vhs-rur-eifel.de. Die VHS Rur-Eifel als Beratungsstelle für Bildungsschecks und -prämien, für die Beratung zur beruflichen Entwicklung sowie die Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen ist unter 02421/252547 oder per E-Mail vhs-beratungen@dueren.de zu erreichen.

Rund um das Thema Recht und Verbraucher informiert die VHS immer wieder. In Vorträgen und Seminaren erläutern Spezialisten gesetzliche Bestimmungen und geben Tipps für die Praxis z.B. „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in der Praxis“ (Donnerstag, 6. Februar 19 bis 20.30 Uhr) oder „Gut vorbereitet in die nachberufliche Phase“ (Samstag 28. und Sonntag 29. März, 10 bis 17 Uhr). Ansprechpartner ist Dieter Bergheim, 02421/25-2586, E-Mail d.bergheim@dueren.de.

Das Sprachenprogramm startet wieder mit zahlreichen Fremdsprachen. Einstufungsberatungen für z.B. Englisch finden am 11. Januar von 10 bis 13 Uhr in der Violengasse 2 statt. Weitere Informationen gibt’s beimFachbereichsleiter Gerhard Resch, 02421/25-2579 oder per E-Mail g.resch@dueren.de.

Wer erhöhten Blutzuckerwerten mit Vollwertkost und Zuckeralternativen entgegenwirken möchte, erhält am 12. Februar von 18 bis 21 Uhr entsprechende Informationen und im Rahmen einer einwöchigen Kompaktveranstaltung, die auch als Bildungsurlaub anerkannt ist, können vom 23. bis 27. März Wissenshungrige die Grundlagen des deutschen Steuerrechts erlernen. Ansprechpartner für gesundheits- und berufsbezogene Kurse ist Regina Debus, 02421/25-2582 oder per E-Mail r.debus@dueren.de.

Wie man einfach seine eigene Homepage erstellt, können Interessierte in einem vierwöchigen Kurs ab dem 17. Januar jeweils ab 15.45 Uhr lernen, und wer absoluter Anfänger im Computerbereich ist kann entweder ab dem 14. Januar von 15.30 bis 17.45 Uhr in Kleinhau oder speziell für die Zielgruppe ab 50 ab dem 15. Januar von 14.15 bis 17.15 Uhr in Düren einen Wissensschatz aufbauen. Ansprechpartnerin für den Fachbereich EDV ist Wilma Viol, 02421/25-2578 oder per E-Mail w.viol@dueren.de.

Weitere Infos: Tel.: 02421/25-2577, online unter www.vhs-rur-eifel.de. Nach telefonischer Absprache können auch in der VHS Rur-Eifel, Violengasse 2, Düren, Beratungstermine vereinbart werden.