1. Lokales
  2. Düren

Düren: Vogt öffnet sich Gymnasiasten

Düren : Vogt öffnet sich Gymnasiasten

„Schreiben Sie auch selber Stücke?” wollte ein Oberstufenschüler des Gymnasiums am Wirteltor von Lars Vogt wissen.

„Als ich in eurem Alter war, ein bisschen. Aber dazu gehört ein gewisses Talent. Für mich ist das Fokussieren auf das Spiel wichtiger”, antwortete der Pianist, der im Rahmen des von ihm auf die Beine gestellten Projektes „Rhapsody in school” am Donnerstag drei Stunden lang ganz offen Einblicke in sein Leben und Arbeiten gab.

Back to the roots: Lars Vogt baute am GaW sein Abitur und begann schon während seiner Schülerzeit die Ausbildung am Flügel. Was der weltbekannte Klaviervirtuose dabei gelernt hat und sich seither immer neu selbst erarbeitet, führte er im „Blauen Saal” eindrucksvoll vor: zu Beginn mit Ausschnitten aus Griegs Klaviersonate. Vogt „malte” den Schülern virtuos die nördlichen Landschaften mit Fjorden musikalisch aus.