Vlatten: Vlattener Wehr für den Ernstfall gerüstet

Vlatten: Vlattener Wehr für den Ernstfall gerüstet

Im Rahmen einer kleinen Feier übergab der Heimbacher Bürgermeister Peter Cremer den Schlüssel für das neue Löschfahrzeug mit der Bezeichnung „LF 20 Kat S“ an den Löschgruppenführer der Löschgruppe Vlatten, Volker Salentin. Damit hat Vlatten, die älteste Ansiedlung im Gemeindegebiet, nun das neueste Löschfahrzeug.

Alle Redner, meist Männer in Feuerwehruniform, angefangen vom stellvertretenden Stadtbrandmeister Hans-Paul Kruppert über Löschgruppenführer Volker Salentin bis hin zum stellvertretenden Kreisbrandmeister Jan Bietendüfel, hatten die technischen Daten für die zahlreichen Gäste „Auf der Hostert 5“ vor dem neuen Feuerwehrgerätehaus parat: Das Fahrzeug ist für den Katastropheneinsatz angelegt. Der Wassertank kann 1000 Liter aufnehmen.

Der B-Schlauch ist einen halben Kilometer lang und kann schon während der Fahrt ausgerollt werden. Durch den Schlauch können 2000 Liter Löschwasser in der Minute abgegeben werden. Es gibt eine hochmoderne Tragkraftspritze und ein akkubetriebenes Kombirettungsgerät, das vornehmlich in ihren Fahrzeugen eingeklemmte Unfallopfer mit Schere und Spreizer befreien kann.

Das allradgetriebene Fahrzeug kostet 269.000 Euro. In seiner Begrüßungsrede wies Bürgermeister Cremer auf die Notwendigkeit dieser Anschaffung hin. Das alte Fahrzeug war 33 Jahre im Dienst und genügte schon lange nicht mehr den heutigen Anforderungen. Vor zwei Jahren wurde es von einem 32 Jahre alten Fahrzeug abgelöst. Nun sind die Leute der Vlattener Löschgruppe am Ziel und können mit dem neuen Fahrzeug wieder optimal Menschenleben vor Verletzung und Gebäude vor Vernichtung retten. Die Löschgruppe ist im Stadtgebiet Heimbach mit 56 Mitgliedern und 24 aktiven Kameraden die größte. Stolz sind die Verantwortlichen auf ihre 21 Kinder starke Jugendfeuerwehr.

Grußworte gab es von Ingrid Müller, der Ortsvorsteherin von Vlatten, sowie Vertretern benachbarter Löschgruppen. Eingesegnet wurde das neue Löschfahrzeug ökumenisch von Prädikant Walter Nehlich und Pfarrer Dr. Christian Blumenthal. Vier langjährige Mitglieder der Löschgruppe Vlatten wurden von Bürgermeister Peter Cremer geehrt: Karl Müller und Helmut Salentin für 35 Jahre, Volker Salentin und Gordon Gabriel-Jürgens für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Mehr von Aachener Zeitung