Rund 75.000 Euro Sachschaden: Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf der B264 in Düren

Rund 75.000 Euro Sachschaden : Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf der B264 in Düren

Vier Verletzte, vier beschädigte Autos und ein Sachschaden in Höhe von etwa 75.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich Montagnachmittag auf der Bundesstraße 264 in Höhe Derichsweiler ereignete.

Eine 41-jährige Frau aus Düren war um kurz vor halb fünf mit ihrem Auto auf der B264 in Richtung Düren unterwegs.

Kurz vor der Abbiegung zur Dampfmühlenstraße bemerkte sie offenbar zu spät, dass der Verkehr vor ihr ins Stocken geraten war. Die Dürenerin fuhr auf den Wagen eines 22-jährigen Düreners auf. Dessen Auto wurde auf den vor ihm wartenden Wagen einer 25-Jährigen aus Düren geschoben. Diese wiederum stieß gegen den vor ihr stehenden Wagen eines 53-jährigen Düreners.

Vier Leichtverletzte, vier beschädigte Autos und etwa 75.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles. Foto: Polizei Düren

Bei dem Unfall wurden alle vier Autofahrer leicht verletzt. Mit Rettungswagen wurden sie in umliegende Krankenhäuser gefahren, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Drei der vier Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Fahrspur auf der B264 in Richtung Düren gesperrt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung