Kleinhau: Vier Karnevalsgesellschaften stürmen gemeinsam das Rathaus

Kleinhau : Vier Karnevalsgesellschaften stürmen gemeinsam das Rathaus

Stefan Grießhaber, Allgemeiner Vertreter des erkrankten Bürgermeisters Axel Buch, räumte bei der Schlüsselübergabe nach der Erstürmung des Rathauses Kleinhau mit einem Gerücht auf: „Dieser Schlüssel ist kein Schlüssel für eine Gefängniszelle!“ Damit wolle er anderslautenden Gerüchten aus der Vergangenheit entgegenwirken.

Zur Erstürmung des Rathauses waren vier Karnevalsgesellschaften im Rathaus angetreten. Darunter die „Besenbinderzunft Kleinhau“ mit drei Tanzmariechen, die KG „Löstige vom Bierkeller“ aus Gey mit zwei Tanzmariechen und „De KG Heedhaase“ von Brandenberg mit ihrer Jugendgarde und einem Kindertanzmariechen.

Die Organisation der Schlüsselübergabe, die jedes Jahr von einer der vier Gesellschaften in die Hand genommen wird, oblag der KG „Elsspecht Vossenack“, die in dieser Saison 3x11 Jahre alt wird. Ihre Präsidentin, Andrea Hages, führte durch das Programm und überwachte, dass die Schlüsselübergabe an Prinzessin Heike (Laufer) I. und deren Adjutantin Tanja Janser auch ordnungsgemäß vonstattenging. Grießhaber begrüßte als Ehrengäste den Vizepräsidenten des RV Düren, Vino Ulhas, und Honoratioren aus Politik und Geschäftswelt.

(bel)
Mehr von Aachener Zeitung