1. Lokales
  2. Düren
  3. Vettweiß

Kultveranstaltung in Lüxheim: Magische Momente bei der Travestie-Show

Kultveranstaltung in Lüxheim : Magische Momente bei der Travestie-Show

Seine Gaststätte hat „Hämmer“ aufgegeben, aber an einer ungewöhnlichen Tradition hält er fest – und verlegt die Travestie-Show mit Kultfaktor in die Bürgerhalle.

Dass Travestie und magische Momente prima zusammenpassen, zeigte sich jetzt wieder in Lüxheim. Am ersten Adventswochenende ist es schon Tradition, dass die Chanell Devero Travestieshow zu Gast in der Gemeinde Vettweiß ist. In diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Und obwohl Wirt Frank Hamannt seine Gaststätte zum Jahresbeginn aufgegeben hat, hat er doch nicht auf die beliebte Show verzichtet.

Der Ex-Kultwirt, der von allen nur „Hämmer“ genannt wird, hat sie in die Bürgerhalle in Lüxheim verlegt: „Es ist einfach unglaublich, was sich hier heute abspielt. Die Bürgerhalle ist voll, alle Karten waren innerhalb von zehn Tagen verkauft. Damit hatte ich gar nicht gerechnet“, zeigte sich Hamannt durchaus zufrieden.

Angefangen mit einer guten Handvoll Zuschauer hat sich diese Show zur Erfolgsgeschichte entwickelt und die nimmt auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit kein Ende. Nach zwei Jahren Corona-Pause gastierte die Show wieder in der Gemeinde. „Eigentlich bin ich wieder in meinem alten Job zurück. Aber die Tradition der Veranstaltung muss ich weiterführen, da gibt es für mich kein zurück“, sagt der Ex-Wirt. Die Show hat viele Fans und nachdem Frank Hamannt mit dem Vorsitzenden des Bürgervereins Kontakt aufgenommen hatte, stand der Durchführung nichts mehr im Wege.

Auch für Sascha Ricke alias Isabelle Chanell ist das jährliche Gastspiel in der Gemeinde ans Herz gewachsen. „Mittlerweile ist da zwischen Frank Hamannt, den Besuchern und uns Künstlern eine feste Freundschaft entstanden. Wir haben Frank angerufen, gesagt dass wir wieder hier in der Gegend spielen möchten und haben uns dann schnell zusammengeschlossen. Jetzt sind wir endlich wieder hier“, freute sich der Travestiekünstler, der zusammen mit dem Bühnenpartner Thorsten alias Jaqueline Devero in diesem Jahr das zehnjährige Bestehen dieser Show feiert.

Getreu dem Motto „Magic Moments…“ hieß es Bühne frei für Regina Red, Lara Lu, Trude Trash, Tarabas van Luc sowie die beiden Gastgeberinnen Isabell Chanell und Jacqueline Devero. Illusionist Pascal verzauberte als Mister Magic das Publikum mit seinen Zaubertricks. Mit einem abwechslungsreichen Programm versetzten die sieben Künstler das Publikum vier Stunden in magische Stimmung und wurden nicht selten mit Standing Ovations belohnt. Weihnachtlich zeigte sich die Show insbesondere in den ausgewählten Liedern, natürlich immer in einer der Travestie eigenen Art. So stand zum Finale der Show die versammelte Travestiekünstlerschaft in Weihnachtskostümen zum Hit „Feliz Navidad“ auf der Bühne.

Das Publikum hatte jedenfalls seinen Spaß an der Kunst der besonderen Damen. Und ob man Travestie mag oder nicht: Etwas Außergewöhnliches boten Frank Hamannt und Künstler dem Lüxheimer Dorfleben am Abend vor dem Ersten Advent allemal. Für viele Besucher stand eines fest: Falls es eine Wiederholung im nächsten Jahr beispielsweise an Muttertag gibt, schauen sie sich die Revue wieder an und werden damit Teil einer großartigen Show werden.