1. Lokales
  2. Düren
  3. Vettweiß

Kartoffelanhänger kippte um: Bauer verliert 18 Tonnen Kartoffeln auf K28

Kartoffelanhänger kippte um : Bauer verliert 18 Tonnen Kartoffeln auf K28

18 Tonnen Kartoffeln hat ein 19-jähriger Landwirt auf einer Transportfahrt in Vettweiß verloren. Sein Anhänger kippte und sorgte für eine lange Sperrung der Straße.

Der Landwirt aus Titz befuhr mit seinem Traktorgespann am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr die K28 von Vettweiß in Richtung Soller. Auf Höhe der Kreisstraße 33 folgte er der abknickenden Vorfahrtstraße nach links. Dabei kam er mit den Reifen des Anhängers jedoch auf den unbefestigten Grünstreifen an der rechten Seite seines Gespanns.

Der Anhänger, der mit grob 18 Tonnen Kartoffeln beladen war, sackte im Erdreich ab und kippte schließlich um. Die komplette Ladung ergoss sich in den Straßengraben. Bis zur vollständigen Bergung der Ladung und des Anhängers musste die Kreisstraße 28 bis kurz vor 21 Uhr gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

(red/pol)