Aus Kreisverkehr geflogen: Auto überschlägt sich, Fahrer schwer verletzt

Aus Kreisverkehr geflogen : Auto überschlägt sich, Fahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am frühen Samstagabend ein 32-jähriger Autofahrer bei einem Alleinunfall auf der Landesstraße 33 bei Vettweiß. Nach Polizeiangaben fuhr der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit über einen Kreisverkehr, dabei verlor er die Kontrolle und überschlug sich mit seinem Wagen.

Der Zülpicher fuhr mit seinem Wagen um 17.58 Uhr auf der L33 in Richtung Nideggen. Unmittelbar vor dem Kreisverkehr B56/L33/L211 beschleunigte der 32-Jährige aus bislang unbekannter Motivation. Er fuhr auf den begrünten Mittelbereich des Kreisverkehrs auf, wodurch das Auto von der Fahrbahn abhob und erst hinter dem Kreisverkehr wieder auf dem Asphalt aufschlug, touchierte dann noch zwei Straßenbäume und kam mit erheblichen Schäden erst an einem Straßenbaum zum Stillstand.

Der Zülpicher musste von der Feuerwehr aus dem völlig deformierten Auto gerettet werden. Mit einem Rettungswagen wurde er in einem Dürener Krankenhaus gefahren und dort intensiv behandelt.

Es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung