Vettweiß: Vettweiß könnte lang ersehnte Tankstelle erhalten

Vettweiß: Vettweiß könnte lang ersehnte Tankstelle erhalten

Eine Tankstelle für Vettweiß - dieser Wunsch steht schon seit Jahren auf der Liste von Verwaltung, Politikern und Bürgern. Im nächsten Jahr soll es so weit sein: Die Buir-Bliesheimer Agrargenossenschaft will hinter dem Rewe-Markt eine Tankstelle errichten.

Wie die Verwaltung mitteilt, habe die Bezirksregierung als Genehmigungsbehörde bei einem Ortstermin von der Notwendigkeit überzeugt werden können. Die Gemeinde kaufte Land an der K28, von denen 5000 Quadratmeter bald der Buir-Bliesheimer gehörten. Über die Kosten gibt die Gemeinde keine Auskunft. Die Buir-Bliesheimer betreibt bereits an anderen Standorten Selbstbedienungstankstellen, handelt mit Öl, Diesel und Pellets.

„Mit dem Bau der ersten Vollsortiment-Tankstelle soll der Geschäftsbereich Energie weiter gestärkt werden“, sagt Peter-Josef Gormanns, geschäftsführender Vorstand. Die Genossenschaft würde zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro investieren. Bisher müssen manche Vettweißer bis zu zehn Kilometer in Nachbarkommunen fahren, um zu tanken. Auch viele Pendler dürften die neue Tankstelle anfahren.

Mehr von Aachener Zeitung