Düren: Verwandten-Trick: Bankangestellte verhindert Betrug an 95-Jährige

Düren : Verwandten-Trick: Bankangestellte verhindert Betrug an 95-Jährige

Dank der schnellen Reaktion einer Bankangestellten ist am Montagnachmittag ein Betrug an einer 95 Jahre alten Frau aus Düren verhindert worden. Die Seniorin wollte einem vermeintlichen Verwandten mit 45.000 Euro aus einer Notlage helfen.

Wie die Polizei mitteilt, rief der Täter gegen 13 Uhr bei der älteren Dame an und gab sich als ihr Neffe aus, der sich in einer Notlage befinde. Für ein angebliches Immobiliengeschäft gab er vor, 45.000 Euro zu benötigen.

Als die Seniorin das Geld bei ihrer Bank abholen wollte, wurde eine Bankangestellte misstrauisch und informierte die Polizei. Die 95-jährige Dürenerin kam mit einem Schrecken davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterhin werden Zeugen gebeten, bei verdächtigen Anrufen, diese der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 mitzuteilen.

(red/pol)