Düren: Verkehr fließt ab Mittwoch über die Ersatzbrücke

Düren: Verkehr fließt ab Mittwoch über die Ersatzbrücke

Mit einiger Verspätung soll der Verkehr auf der Bundesstraße 56/Schoellerstraße stadteinwärts nun ab dem kommenden Mittwoch, 28. August, über die zweispurige Behelfsbrücke fließen.

Das kündigte Ernst Gombert vom Landesbetrieb Straßenbau am Donnerstag an. Für stadtauswärts fahrende Verkehrsteilnehmer ändert sich erst einmal nichts. Das Abbiegen in die Brückenstraße ist auch weiterhin möglich.

Mit der Teilverlagerung des Verkehrs auf die Behelfsbrücke soll die marode alte Brücke über die Eisenbahnhauptstrecke entlastet werden. Sie wird in den kommenden Osterferien abgerissen.

Dann wird der komplette Verkehr auf einer Spur je Fahrtrichtung auf die Behelfsbrücke verlegt, die Einmündung Brückenstraße wird gesperrt. Bis zum Abriss der Brücke werden überregionale Umleitungen und ein innerstädtisches Verkehrsführungskonzept eingerichtet.

(ja)