1. Lokales
  2. Düren

Veranstaltungen im Jülicher und Dürener Land sind abgesagt

Veranstaltungen abgesagt : Von Zeigler bis zu den Schützen

Die nächsten Veranstaltungen im Jülicher und Dürener Land sind abgesagt oder verschoben. Bei einigen Terminen haben die Veranstalter noch Hoffnung, dass sie stattfinden können.

Einige weitere Veranstaltungen müssen wegen der Coronavirus-Krise ausfallen.

Der Briefmarkentauschtag der Briefmarkensammlervereinigung Düren am Sonntag, 5. April, 14 Uhr bis 16 Uhr im Restaurant Teuterhof, Düren, Valencienner Strasse, fällt wegen der Corona-Pandemie aus.

Das Schützenfest in Neu-Pattern ist traditionell die erste derartige Veranstaltung innerhalb des Bezirksverbandes Jülich der historischen Schützen und eine der größten überhaupt. Geplant war sie für die Zeit von Freitag, 8. Mai, bis Montag, 11. Mai. Aber die fortwährende Ausbreitung des Coronavirus hat die Veranstalter zum Umdenken gezwungen. Die derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens und die verschiedenen vorbeugenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung machen es unmöglich, ein Schützenfest in dieser Größenordnung vorzubereiten.

Auch gehen die Schützen wohl zurecht davon aus, dass eine solche Veranstaltung gar nicht genehmigt werden würde. Der Vorstand hat das Schützenfest 2020 abgesagt. Man habe sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, „doch die Gesundheit der Gäste, Mitglieder und der voraussichtlichen Besucher steht an erster Stelle.“ Mit der Absage verbindet die Bruderschaft den Wunsch, „dass wir sie im nächsten Jahr wieder zu unbeschwerten Tagen beim Schützenfest in Neu-Pattern begrüßen können.“

Da die nächsten Schützenfeste im Bezirksverband Jülich erst für Ende Mai geplant sind, besteht die Hoffnung, dass diese durchgeführt werden können. Das gilt auch für das Bezirksbundesfest in Müntz, welches am Samstag, 6. Juni, und Sonntag, 7. Juni, stattfinden soll.

Bedingt durch die Coronaviruszeit muss die Kolpingsfamilie Jülich folgende Termine ausfallen lassen: Samstag, 18. April, Mittwoch, 22. April, Donnerstag, 14. Mai, Freitag, 22. Mai, Samstag, 23. Mai, Mittwoch, 27. Mai, Freitag, 29. Mai, bis Montag, 6. Juni. Der Grillabend am Freitag, 26. Juni, bleibt eventuell, bis auf Widerruf, bestehen.

Auf ein lieb gewordenes Bild werden die Passanten in der Jülicher Innenstadt in diesem Jahr an den beiden Samstagen vor Ostern verzichten müssen: Die Damen des Jülicher Lions-Clubs Gavadiae haben sich dazu durchgerungen, ihre gebackenen und hübsch dekorierten Osterlämmer für wohltätige Zwecke in diesem Jahr nicht anzubieten.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung findet das Maifest der Maigesellschaft Schlich-D’Dhorn vom 20. Mai bis 21. Mai nicht statt. Ebenso fällt der Tanz in den Mai am 30. April aus.

Die Seniorenfahrt der Gemeinde Niederzier findet aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht wie angekündigt am 25. Mai statt. Neuer geplanter Termin ist Montag, 24. August.

Der Mandolinenclub T.C. „Wandervogel“ 1920 Merken wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. „Aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um den Coronavirus und besonders, um unser Publikum zu schützen, sehen auch wir uns veranlasst, unser Jubiläumsfest zu verschieben“, sagt der 1. Vorsitzende Rudolf Schwalbach. Als neuen Termin gibt der Verein das Wochenende Freitag, 20. August, bis Sonntag, 22. August 2021, bekannt. Die bereits verkauften Karten für das Konzert behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Leider muss auch die Veranstaltung von Arnd Zeigler, die ursprünglich für Mittwoch, 29. April, 20 Uhr, im Haus der Stadt Düren geplant war, wegen der Einschränkungen durch die Corona-Virus-Krise verschoben werden. Ein Ersatztermin konnte bereits gefunden werden. Die Veranstaltung findet nun am Mittwoch, 7. Oktober, 20 Uhr, am selben Ort statt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit auch für den Nachholtermin.

(red/gre)