Düren: Ursula Peltzer ist die Königin

Düren: Ursula Peltzer ist die Königin

Auf dem Annakirmesplatz wurde wieder fleißig Hand an die Armbrust gelegt, denn die Volkstümliche Bogenschützen—Bruderschaft St. Rochus und St. Sebastianus 1486 Düren—Mitte hielt ihr diesjähriges Schülerprinz- und Königsschießen ab.

Der Tag der Schützen begann gegen Mittag mit dem Schülerprinzschießen, natür-lich aber mit der kleinen Armbrust. Schülerprinz der St.-Rochus-und St.-Sebastianus-Schützen ist für die Saison 2014/2015 Lajos Hänel (15 Jahre), der nach einer Schusszahl von 23 den Vogel herunter schoss.

Im Anschluss stand das Königsschießen auf dem Plan. Hier lässt sich für die neue Saison Ursula Pelzer (57 Jahre) als neue Schützenkönigin feiern. Sie holte den Holzvogel mit 27 Schüssen mit der großen Armbrust herunter und löst somit den alten König Peter-Josef Eßer ab.

Der Höhepunkt

Nachdem also die neuen Majestäten offiziell feststanden, versprach das Tagesprogramm nun auch für Mitglieder und Laien noch die Möglichkeit, selbst mit der Armbrust auf den Holzvogel zu schießen. Im so genannten „Jedermann-Schießen“ konnten also Mitglieder und Laien selbst Hand an die Armbrust legen.

Der Höhepunkt der Saison wird das Schützenfest sein, dass vom 30. April bis zum 4. Mai mit der Dürener Maikirmes auf dem Anna-kirmesplatz stattfindet. Begonnen wird am 30. April mit dem Tanz in den Mai. Am 2. Mai findet der Abschiedsball statt, bevor am 3. Mai mit dem Königsball die neuen Majestäten geehrt werden.

(wam)
Mehr von Aachener Zeitung