Düren: Unter Alkoholeinfluss im Straßengraben gelandet

Düren: Unter Alkoholeinfluss im Straßengraben gelandet

Der Führerschein ist vorerst weg: Auf der Kreisstraße 27 bei Lenderdorf ist eine Autofahrerin aus Kreuzau in der Nacht zum Mittwoch von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Ein Test ergab später, dass die Frau alkoholisiert war.

Laut Polizeibericht war die 42-Jährige gegen 1.15 Uhr auf der K27 in Richtung Bergheim unterwegs. Auf Höhe von Lendersdorf kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Die Fahrerin blieb unverletzt, der Sachschaden am Auto war gering.

Bei der Unfallaufnahme der Polizei rückte die Fahrerin direkt mit der Wahrheit heraus: Mehrmals gab sie an, alkoholisiert Auto gefahren zu sein. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab tatsächlich einen Wert von 1,68 Promille. Infolgedessen wurde der Kreuzauerin auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein vorerst einbehalten.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung