Düren: Unfallflucht: Fahrer ohne Führerschein und angetrunken

Düren: Unfallflucht: Fahrer ohne Führerschein und angetrunken

Ein 48-jähriger Dürener ist am frühen Sonntagmorgen in Arnoldsweiler mit dem Auto auf eine Verkehrsinsel in der Arnoldusstraße gefahren und dort gegen ein Schild geprallt. Dabei hat er auch das Heck seines Fahrzeugs demoliert.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann Alkohol getrunken und fuhr ohne Führerschein.

Zeugen beobachteten, wie der Dürener beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen 7 Uhr auf die Verkehrsinsel fuhr und anschließend weiter fuhr, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern.

Ermittlungen führten schließlich zu dem 48-Jährigen, der noch an seinem Wagen angetroffen werden konnte. Die Polizei fertigte am Ende eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung