Düren: Unfall im Ampelbereich: Zwei Verletzte

Düren: Unfall im Ampelbereich: Zwei Verletzte

Bei einem Unfall im Kreuzungsbereich der Euskirchener Straße und der Oststraße sind am Montagvormittag zwei Frauen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Die Unfallursache ist noch fraglich, allerdings könnte die tiefstehende Sonne ein Grund gewesen sein.

Laut Polizeibericht fuhr eine 25-jährige Dürenerin gegen 11.25 Uhr mit ihrem Auto auf der Euskirchener Straße aus Richtung Stockheim kommend. Sie wollte nach links in die Oststraße abbiegen und hielt dafür an der roten Ampel an. Bei Grünlicht setzte sie ihren Abbiegevorgang fort und übersah dabei wohl ein ihr vom Kreisverkehr aus entgegenkommendes Auto.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Wagen der Dürenerin und der 28-jährigen Fahrerin aus Niederzier. Beide Frauen wurden dabei verletzt und mussten mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert werden.

Die 25-Jährige konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen, die Frau aus Niederzier musste mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen werden. Beide Autos wurden abgeschleppt und die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Während der Dauer der Unfallaufnahme kam es auf der Euskirchener Straße zu Staus und Verkehrsbehinderungen. Der Schaden beträgt etwa 6000 Euro.

Die Ursache für den Unfall ist noch nicht geklärt. Die Polizei vermutet, dass die tiefstehende Sonne Grund dafür gewesen sein kann, dass die Fahrerin keine gute Sicht auf die für sie geltende Ampel hatte. Die Ermittlungen dauern an.

(red/pol)