1. Lokales
  2. Düren

Unfall bei Langerwehe: Drei Verletzte auf der K23

Unfall bei Langerwehe : Drei Verletzte nach Kollision auf der K23

Auf der Kreisstraße 23 in Langerwehe sind am Dienstagmorgen zwei Autos frontal zusammengestoßen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Gegen 7 Uhr fuhr ein 44-Jähriger Aldenhovener mit seinem 46 Jahre alten Beifahrer auf der K23 von Weisweiler in Richtung Heistern. Plötzlich, so die Aussage der beiden, sei ihnen ein Auto auf ihrer Fahrspur entgegengekommen. Der Beifahrer gab gegenüber den Einsatzkräften an, der entgegenkommende Wagen, ein Elektrofahrzeug gefahren von einem 17 Jahre alten Jugendlichen aus Simmerath, habe sich nicht in einem Überholvorgang befunden, seine Fahrbahn sei frei gewesen.

Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß, bei dem alle drei Beteiligten verletzt wurden. Der 17-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, auch die Verletzungen der anderen Unfallbeteiligten mussten in einer Klinik behandelt werden.

Warum der junge Fahrer in den Gegenverkehr geriet, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten musste die K23 vollständig gesperrt werden.

(red/pol)