1. Lokales
  2. Düren

Düren: Unfall bei Jülich: Drittes Kind gestorben

Düren : Unfall bei Jülich: Drittes Kind gestorben

Ein schwerer Autounfall, bei dem ein Großvater mit zwei Enkelkindern bei Düren in den Tod gerast war, hat ein viertes Todesopfer gefordert.

niE 31 Jareh raelt rSühcel lraeg in rde hNatc uz Snnaotg sneine rgeVntneluez ni einer eAcrhnae ilinKk, ltteie dei leizoiP in neDür ma ogMnta i.mt orV kpnpa niree eoWhc war edr 59 raehJ tela otrevrGßa afu dre Bnetßaesruds 65 itm vier deKirnn im tAuo fau eid guGerepsn ngaerte dun otfrnal egeng neeni Lngatwaes tmi irAeulfeg tr.gllpae rE dnu einse fünf udn eshsc hraeJ nteal idkerelnEnk rtenasb noch na der lllsEaee.ltUinfn erretwei nlekE 01)( dnu ein 31 aheJr alets nadkNcsbirha aewnr evttlerz ni nkeäruneharsK erbgathc dr.wnoe eDr -rhg3äJ1ei btras unn an edn geolnF eserin nweshrce reVegn.ulznte Wei se uz mde knluaehrslVref okenmm ,otennk sie weeirt nk,aurl trekreäl die lePzoii. cuhA iene ktiunObdo eds rsFerah hbea ienek ueetnniiged inseiHwe aber.rhtc