Inden: Unbekannter versucht, Mann in Wohnung zu berauben

Inden: Unbekannter versucht, Mann in Wohnung zu berauben

Ein bislang unbekannter Täter hat versucht, einen Mann in seiner Wohnung in Inden/Altdorf zu berauben. Als der Täter am Montag gegen 14.50 Uhr an der Tür in der Merödgener Straße klopfte, dachte sich der Geschädigte nichts Böses. Er öffnete die Tür. Eine männliche Person stand vor ihm, drängte ihn ein Stück zurück, forderte Geld und schlug den 37-Jährigen ins Gesicht.

Es kam zu einer Rangelei, bei der sich der Indener erfolgreich wehrte. Es gelang dem Täter nicht, den Wohnbereich zu erreichen und so flüchtete er schließlich. Der Indener war leicht verletzt worden und wurde später ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Schon einige Wochen zuvor hatte sich ein Fremder als Kriminalbeamter ausgegeben. Er beabsichtigte angeblich, sich Türen und Fenster der Räume des Indeners auf Einbruchsicherheit prüfen zu wollen. Als dieser nach dem Dienstausweis fragte, gab der Unbekannte an, diesen im Wagen vergessen zu haben und ihn holen zu wollen. Er entfernte sich, kehrte aber nicht mehr zurück.

Ob beide Vorkommnisse im Zusammenhang stehen, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 35 Jahre alt, circa 180 cm groß, von normaler Statur und hat auffällig blaue Augen. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer gelb-roten Jacke, die denen der DHL-Boten ähnelt. Er trug zudem ein blaues Basecap und schwarze Quarzhandschuhe.

Hinweise jeglicher Art nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421/9496425 entgegen.

(red/pol)