1. Lokales
  2. Düren

Bis Ende Februar: Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Finanzamt

Bis Ende Februar : Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Finanzamt

Die vor knapp einem Jahr begonnene Bürgerbefragung der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen geht in ihren Endspurt. Jetzt sind die Bürger noch einmal gefragt. Unter www.ich-mache-mit.nrw.de kann jeder noch bis zum 29. Februar anonym online abstimmen.

Bereits über 58.000 Bürger – und damit schon jetzt fast doppelt so viele Teilnehmer als bei der vorhergehenden Befragung aus dem Jahr 2016 – sind diesem Aufruf gefolgt und haben das für sie zuständige Finanzamt bewertet.

„Feedback ist uns sehr wichtig“

„Die große Resonanz auf unsere Befragung ist für uns ein klares Zeichen, dass es den Bürgern ein Anliegen ist, die Zusammenarbeit mit dem Finanzamt vor Ort zu fördern. Daher ist das Feedback für uns sehr wichtig: Wir können erkennen, in welchen Bereichen wir bereits gut aufgestellt sind, aber auch in welchem Bereich wir uns noch verbessern können“, betont Barbara Wolf, Leiterin des Finanzamts Düren. „Nutzen Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen und machen Sie bei der Befragung mit.“

Im Zuge der Befragung können die Teilnehmer unter anderem bewerten, wie zufrieden Sie mit dem Kontakt zu den Mitarbeitern in Ihrem Finanzamt oder mit der telefonischen Erreichbarkeit sind. Neben speziellen Fragen zum zuständigen Finanzamt werden die Teilnehmer auch zu behördenübergreifenden Themen befragt, zum Beispiel zur Nutzerfreundlichkeit der elektronischen Steuererklärung über Elster und dem Service der vorausgefüllten Steuererklärung.

Das Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen will die Ergebnisse der Bürgerbefragung bereits in diesem Frühjahr veröffentlichen.

Weitere Informationen zur Umfrage im Innternet unter www.ich-mache-mit.nrw.de.