Düren: Überfall auf Tankstelle schlägt fehl

Düren: Überfall auf Tankstelle schlägt fehl

Erneut haben zwei bislang unbekannte Täter versucht, eine Tankstelle in Düren zu überfallen. Die beiden Männer scheiterten jedoch schon an der Tür.

Wie Polizei am Dienstag mitteilte, hatte sich das Duo gegen 20.05 Uhr daran versucht, eine Tankstelle in der Euskirchener Straße auszurauben. Doch die Türen blieben zu. Als sich daran nichts änderte, rannten sie schließlich unverrichteter Dinge stadtauswärts davon.

Einer der Männer ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und auffallend schlank. Er trug einen dunkelblauen Parka und eine schwarze Hose, dazu schwarz-graue Turnschuhe. Er hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch mit hellem Muster verdeckt und hatte eine weiße Plastiktüte dabei.

Der Zweite ist mit 1,75 bis 1,80 Meter etwas kleiner und ebenfalls schlank. Neben einer schwarzen Kapuzenjacke mit Taschen trug er eine schwarze Hose und schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen. Zudem hatte er sich Handschuhe angezogen und hielt eine Schusswaffe in der Hand. Sein Gesicht verbarg er hinter einem ähnlichen Tuch wie sein Komplize.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter Telefon 02421/949-8318 oder 02421/949-6425 an.

(red/pol)