Düren/Jülich: Über zwei Promille: Fahrer ignoriert Polizei

Düren/Jülich: Über zwei Promille: Fahrer ignoriert Polizei

Mehr als zwei Promille im Blut - und trotzdem am Steuer: Zwei beschwipste Autofahrer hat die Polizei am Dienstag aus dem Verkehr gezogen. Ein 55-Jähriger kurvte mit 2,1 Promille durch Jülich-Koslar, bei einem 36 Jahre alten Autofahrer in Düren maßen die Beamten 1,1 Promille.

Gegen 11 Uhr am Vormittag hatte ein Zeuge der Polizei die Trunkenheitsfahrt des 55-Jährigen gemeldet. Der reagierte über 800 Meter nicht auf Anhalteversuche der Polizei. Erst vor seinem Zuhause konnten die Beamten ihn ansprechen.

Auf der Euskirchener Straße in Düren kontrollierte eine Polizeistreife gegen 20.25 Uhr einen 36 Jahre alten Autofahrer aus Kreuzau. Ergebnis des Alkoholtests: 1,1 Promille.

Beiden Fahrern nahmen die Polizisten den Führerschein ab. Auf die Männer kommt nun ein Strafverfahren zu.

(red/pol)