Düren: Über 100 Aussteller auf der Dürener Baumesse

Düren: Über 100 Aussteller auf der Dürener Baumesse

Die Dürener Baumesse feiert einen runden Geburtstag. Vom 22. bis 24. September findet auf dem Annakirmesplatz die zehnte Auflage der Fachmesse für „Bauen—Wohnen—Renovieren-Modernisieren“ statt.

„Der Annakirmesplatz ist ideal, und die überwiegend regionalen Aussteller haben erkannt, dass man sich vor Ort präsentieren kann und dem potenziellen Kunden persönlich gegenüber steht“, sagt Marcel Becker, Geschäftsführer des Veranstalters „MESA“ aus Merken. Projektleiter Jens Hansen sieht in der „geballten Fachkompetenz einen Komplettüberblick für alles rund um Bauen und das Haus“.

Dass die Nachfrage nach Informationen zu den Themen ungebrochen ist und stetig steigt, bestätigt Ralf Adam, Bauberater bei der Stadt Düren. Er wird mit seinem Team wieder auf der Baumesse präsent sein, „denn es tut sich viel in der Stadt“. Neben der Ausweisung neuer Baugebiete und dem Masterplan für die Innenstadt sieht Adam die gute Verkehrsanbietung Dürens als Anreiz für Bauwillige.

Darüber hinaus ist festzustellen, dass es auch einen Trend „Zurück in die Stadt“ gibt, nicht zuletzt als Folge des demografischen Wandels. Neben dem Referat Stadtentwicklung wird auch der Fachbereich Entwässerung aus dem Rathaus auf der Baumesse informieren. Claudia Weber: „Hausbesitzer und Mieter sollten sich von uns auch über Starkregenereignisse, Überflutungen und Rückstau informieren lassen.“

Die Baumesse an sich ist wieder ein Schaufenster für alle Fragen und Themen rund um die Immobilie. Entsprechend dem Motto sind über hundert Aussteller bereit, ihre Informationen zu geben und Kundenkontakte zu knüpfen. Das Spektrum reicht vom Grundstücks- und Hausangebot über die Finanzierung bis hin zur Einbruchssicherung, zu der die Polizei Tipps geben wird.

Die Dürener Baumesse ist vom 22. bis 24. September täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Parkplätze stehen zur Verfügung, und am Samstag und Sonntag wird eine kostenlose Kinderbetreuung angeboten.

(fjs)