1. Lokales
  2. Düren

„Running for Kids“: Trotz Pandemie 38.358 Euro verteilt

„Running for Kids“ : Trotz Pandemie 38.358 Euro verteilt

In Zeiten der Pandemie Kindern und Einrichtungen helfen zu können, ist anders, schwieriger, aber möglich, betont Peter Borsdorff, Initiator der Aktion „Running for Kids“. Er hat im März zwanzig Spenden übergeben.

Für ein siebenjähriges, krebskranke Mädchen hat er nach einer vierwöchigen Aktion 9100 Euro bereitgestellt. Zum „Mutmachen“ hatte er der Kleinen zuvor bereits ein pinkes Fahrrad für 175 Euro übergeben. Für ein Kind, in einer familiär ganz schwierigen Situation, hat der Dürener 6000 Euro zur Verfügung gestellt. Für ein Mädchen, deren Mutter derzeit mehr und mehr das Augenlicht verliert, sollte noch einmal ein besonderer Mutter-Tochter-Urlaub möglich werden. 5065 Euro trug Borsdorff zusammen.

Eine Familie mit drei Kindern, eines davon schwerbehindert, kann sich auf einen Ferienaufenthalt am Meer freuen. 3000 Euro stellte „Running for Kids zur Verfügung. Weitere zwei Familien mit gehandicapten Kindern konnten sich über jeweils 2.500 Euro für erholsame Ferientage freuen. Ebenfalls auf Ferientage freuen können sich zwei Familien mit jeweils 2.000 Euro. Jeweils 750 Euro trug Peter Borsdorff zusammen für die Therapie eines vierjährigen Kindes, sowie für die Kitas „Schikita“, „Rokoko“ und „Stettiner Straße“ in Aachen, die Kita „Spatzennest“ in Gürzenich, die Kita St. Heribert in Kreuzau und die Offene Ganztagsschule St. Joachim in Düren.

Einem kleinen Jungen, leidgeprüft durch schwierige Familienumstände, konnte „Running for Kids“ das Leben mit einem Fahrrad ein bisschen lebenswerter machen. 268 Euro sammelte der 77-Jährige dafür. Fünf Kindern eines kleinen Familienzirkus, pandemiebedingt zum Nichtstun gezwungen, half Peter Borsdorff mit 250 Euro. Ebenfalls 250 Euro stellte der Sportler für die Neubeschaffung von Spielsachen und Spielen im Spielzimmer der Onkologischen Kinderstation im Klinikum Aachen bereit.

Im April wird sich der Rentner um Spenden für den zehnjährigen Nico aus Merzenich bemühen. Der Junge ist an Krebs erkrankt (Kennwort wäre hierzu: Nico, ganz stark). Nico wird derzeit im Klinikum Aachen therapiert. Unterstützen kann man den Langläufer des Dürener Turnverein per Banküberweisung über IBAN (Peter Borsdorff) DE78 3955 0110 0000 5421 00 sowie per PayPal: peter.borsdorff@web.de

(red)