Gürzenich: Tropenhitze treibt mehr als 6000 Gäste zum Badesee

Gürzenich: Tropenhitze treibt mehr als 6000 Gäste zum Badesee

Bei Temperaturen von zeitweise mehr als 35 Grad suchten am Samstag mehr als 6000 Badegäste Abkühlung im 25 Grad warmen Dürener Badesee. Schon am Morgen waren alle tausend Parkplätze belegt, so dass viele Besucher vor dem Sprung ins kühle Nass erst einen schweißtreibenden Fußmarsch hinter sich bringen mussten.

Zeitweise bildeten sich vor den Kassen lange Schlangen. Badeseeleiter Klaus Schüller spricht vom mit Abstand besucherstärksten Tag der bisherigen Saison. Als das Thermometer am vergangenen Donnerstag an der 38-Grad-Marke kratzte, passierten gut 4000 Besucher die Kasse, am Freitag waren es nur gut 2000.

Insgesamt verläuft die Saison am Badesee sehr gut. Seit Mai wurden bereits mehr als 30.000 Badegäste gezählt, fast so viele wie im gesamten Vorjahr, berichtet Schüller, der mit seinem achtköpfigen Team alle Hände voll zutun hat, „Dürens Adria“ jeden Tag aufs neue wieder für den Besucherandrang vorubereiten.

(ja)
Mehr von Aachener Zeitung