Huchem-Stammeln: Transporter reißt Vordach ab

Huchem-Stammeln: Transporter reißt Vordach ab

Der Fahrer eines Autotransporters hat am Donnerstagnachmittag in Huchem-Stameln Schaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro verursacht.

In einer engen Rechtskurve der Hochheimstraße geriet er mit dem Anhänger auf den Gehweg und überfuhr zunächst einen Begrenzungspfosten. Außerdem blieb er mit dem Hänger an der Ecke eines etwa 60 Zentimeter über den Gehweg hinausragenden Vordach eines Hauses hängen.

Der Transporter kam nur kurz zum Stillstand, dann fuhr der 37-Jährige wieder an. Das hatte Folgen. Eine große Ecke des Vordachs brach ab, ein zweiter Begrenzungspfosten wurde überfahren und eine Straßenlaterne angerempelt.

Der 37-Jährige setzte seine Fahrt aber hemmungslos fort, obwohl ein Autofahrer auch noch durch lautes Hupen aufmerksam machte.

Aufgrund der Hinweise eines hinter gefahrenen Zeugen konnte die Polizei den Flüchtigen bei Merzenich stoppen. Am Lkw war nur geringer Schaden entstanden, die Spuren waren aber eindeutig. Auf der Transportfläche lag noch ein 50 Kilogram schweres Betonstück des Vordaches.

Der Fahrer wurde bis zur Zahlung einer Kaution festgenommen. Außerdem wurde der Führerschein zunächst beschlagnahmt.