Düren: Theaterstück: Zuschauer suchen mit nach der Wahrheit

Düren: Theaterstück: Zuschauer suchen mit nach der Wahrheit

Nicht nur im Kopf bewegt sich Theater, nein, bei dem neuen Theaterstück des Jugendclubs des Theaters Düren bewegt sich auch der Körper. Denn die Hauptfigur Lügenbold geht auf Reisen und nimmt das Publikum gleich mit: Gemeinsam ziehen Schauspieler und Zuschauer durch das Burgauer Schloss, und in jedem Raum wartet ein neuer Gesprächspartner, wartet eine neue Situation auf die Reisenden.

„Mir war bei dem Stück besonders wichtig, dass auch das Publikum wandert und sich aktiv mit auf die Suche nach der Wahrheit macht“, betont Theaterpädagogin Marion Kaeseler, die „Lügenbolds Reise“ von Verena Meyer für die zehn Akteure ausgesucht hat und seit September 2016 einmal wöchentlich mit den Jugendlichen probt.

„Da gab es schon einige hitzige Diskussionen über Lügen, Fake-News und Trump“, berichtet sie. Denn im Theaterstück stehen diese Fragen im Raum: Was ist Wahrheit, was Lüge? Welchen Weg soll man gehen? Währt Ehrlichkeit am längsten, oder kommt man nur an die Spitze, wenn man geschickt lügt?

Und so fragt der Lügenbold angebliche Experten: Politiker, Pfarrer, Philosophen, Schauspieler... Ob er am Ende tatsächlich eine Erkenntnis hat und dann die Prinzessin mit den kurzen Beinen heiraten darf?

An vier Terminen — Donnerstag, 8. Juni, Dienstag, 13. Juni, Donnerstag, 22. Juni, und Samstag, 24. Juni — spielt der Jugendclub jeweils ab 19.30 Uhr auf Schloss Burgau. Karten zu sechs Euro (ermäßigt drei Euro) gibt es im i-Punkt in Düren unter Telefon 2421/252525.