Dueren: Theatergruppe „Kunterbunte“: 1400 Euro gespendet

Dueren: Theatergruppe „Kunterbunte“: 1400 Euro gespendet

Auf die „Kunterbunten“ ist Verlass. Seit mehr als einem Jahrzehnt führt die Theatergruppe, die sich aus Eltern der Kinder im Rölsdorfer Kindergarten „Villa Kunterbunt“ gründete, in der Adventszeit Märchenstücke auf.

Die Einnahmen wurden für Rölsdorfer Kinder- und Jugendprojekte gespendet — in den vergangenen zehn Jahren waren es 15.000 Euro. Jetzt brachten Rolf und Ursula Ferebauer weitere 1400 Euro unters Volk: Für den Jugendtreff, die „Villa Kunterbunt“, die Nikolausschule und die Aktion gegen Kinderarmut.

Bürgermeister Paul Larue lobte das Engagement. Die Kleinsten in der „Villa Kunterbunt“ führten vor, was sie mit den aus den Spenden finanzierten Spielgeräten alles machen können.

(fjs)
Mehr von Aachener Zeitung