Theater begeistert Kinder und Erwachsene

Theaternachmittag : „Pettersson und Findus“ im Haus der Stadt

Der gemütliche Pettersson und sein frecher Kater Findus sind ein unwiderstehliches Gespann, das, seit es Mitte der 1980er Jahre von Sven Nordqvist erdacht und gezeichnet wurde, Jung und Alt begeistert. Jetzt kamen die beiden Figuren auf Einladung von Düren Kultur in einer Musiktheater-Fassung der Burghofbühne Dinslaken ins Haus der Stadt.

Am Samstag vor Heiligabend hatten sich etwa 300 Fans der schwedischen Geschichten zu einem unterhaltsamen Theaternachmittag verabredet. Und genau den erhielten sie auch. Denn Anna Scherers Inszenierung überzeugte mit kurzweiligen Dialogen und inbrünstig gesungenen – teils komischen, teils berührenden – Songs. Immer im Mittelpunkt: der nach Katzenart angemessen selbstsüchtige Kater Findus, der mehrmals im Jahr den eigenen Geburtstag feiert, keine Konkurrenz (wie Hahn Caruso) neben sich auf dem Hof duldet und grundsätzlich das letzte Wort hat. Julia Sylvester interpretierte diese Figur mit großer Spielfreude und begeisterte auch mit den von Markus Reyhani für Findus geschriebenen Songs. Malte Sachtleben hauchte dem Charakter des schrulligen Pettersson Leben ein. Konventionen kümmern diesen alten Herrn, einen „Erfinder in Rente“, der mit den Tieren sprechen kann, nicht. Auf seinem Hof geht es idyllisch und gerecht zu. Eine ideale Welt, in die sich die großen und kleinen Theaterbesucher gerne für die Dauer der Vorstellung entführen ließen. Sachtleben überzeugte – wie auch der Rest des Ensembles – mit einem tollen Gespür für Komik. Heimlicher Star der Vorstellung und Publikumsliebling war Laura Götz in der Rolle von Prillan, dem Huhn. Absolut hingebungsvoll ahmte sie die Bewegungen und Eigenarten des Vogels nach und erntete mit Philip Pelzer als eitler Gockel Caruso, mit dem sie sich manchen clownesken Schlagabtausch lieferte, die meisten Lacher. Die Botschaft des Stückes: „Einer für alle und alle für einen! Sich für Freunde einzusetzen lohnt sich.“ Eine schöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest. (ah)

(ah)
Mehr von Aachener Zeitung