1. Lokales
  2. Düren

Düren: Terminal: Projektgesellschaft liegt auf Eis

Düren : Terminal: Projektgesellschaft liegt auf Eis

Ohne drittes Gleis, eine Förderzusage des Landes und einen Investor müsse das geplante Containerterminal zwischen Arnoldsweiler und Merzenich „skeptisch beurteilt werden“, bilanzierte Dürens Baudezernent bei der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses.

Dei aSttd etlg daehr dei ünuGdgrn ireen hfleestarjcgPtkeosl fau isE. inE pheatgnrxEierne diwr uzäthncs tezse.agtsu nen„W es aumk nonafoItnierm ,gtbi sit nei iavIaroemrrnteosfnnhf lbost,o“e gaest aluP üdfoZ.rn

„Wir erwnde nsu mti ieemds ehamT tres edwire enbi,gäefcths nwen ien tvorensI da i,“st gesat eCUot-PilrDik rK-etbllarA .Erße „Die tlgaeakneF tsi .doastel“ rüF ioNk iiTseordodh (ieD )einkL sit dei aLge :arkl „saD imTleran sit frü edi “tzKa. -tPieSlriokDP ePter kesrorohKcc harscp ovn imnee lkf:seueiseTr ne„hO ine nseedrtehepsnc nSglai uas üenDr rwid isch ikne vsnIreot nm“ee.ld

rFü ünDer ise dei kehtgcribLisoan erab .wgitich Er lgucsh vro, ineen ednnaer adntorSt uz uhcse.n