Arnoldsweiler: Tennisbezirk würdigt Arbeit von Käthe Rolfink und Helmut Macherey

Arnoldsweiler: Tennisbezirk würdigt Arbeit von Käthe Rolfink und Helmut Macherey

Während der Mitgliederversammlung des Tennisclubs Arnoldsweiler (TCA), verlieh der Vorsitzende des TVM-Tennisbezirks Düren-Aachen-Heinsberg Toni Mülfarth mit seiner Stellvertreterin Sandra Pesch zwei verdienten Mitgliedern die Silberne Ehrennadel für 20 Jahre Vorstandsarbeit.

Geehrt wurden die Vorsitzende Käthe Rolfink und ihr Stellvertreter Helmut Macherey.

In seiner Laudatio stellte Toni Mülfahrt die Verdienste der beiden heraus. Er betonte die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements gerade in diesen schwierigen Zeiten. Es werde immer schwerer, neue Ehrenamtler für das Gemeinwohl zu finden. Umso mehr dankte er für dieses langjährige Engagement.

Die Wahlen

Bei den Vorstandswahlen wurde Helmut Macherey als stellvertretender Vorsitzender, Suzanne Charwat als Schriftführerin und Romy Ropertz als Jugendwartin wiedergewählt. Ebenso einstimmig wurde der neue Sportwart Jochen Bülow wie auch die Pressewartin Astrid Wirtz und Markus Wirtz als Sachverwalter gewählt. Die vorgeschlagene Beitragserhöhung fand ebenso ein einstimmiges Votum.

Bei ihrem Rückblick auf das Jahr 2016 zog Käthe Rolfink ein positives Fazit. Die gute Jugendarbeit habe sich ausgezahlt. Eine Knaben- und eine Juniorenmannschaft nehmen am Medenspielbetrieb teil, wie auch die Herren über 55 in der Hobbyrunde. Die in 2017 anstehenden internen Tennisturniere werden erneut gekrönt von dem Einladungstennisturnier „TCA and Friends“.

Abschließend dankte Käthe Rolfink nicht nur ihrem Vorstand, sondern sie hob auch hervor, dass viele Mitglieder den Verein mit Spenden und auch mit unzähligen Arbeitsstunden unterstützten.