1. Lokales
  2. Düren

Heimbach: Telefonzellen werden zu Bücherschränken

Heimbach : Telefonzellen werden zu Bücherschränken

Die fünf künstlerisch wertvollen Bücherschränke, die aus ehemaligen Telefonzellen der Telekom entstanden sind, wurden jetzt an die Städte Heimbach, Monschau, Stolberg und Schleiden sowie die Gemeinde Kall übergeben. Die Orte verpflichteten sich, sich um die Pflege und den Bestand der Bücherschränke zu kümmern.

reD eniVer i.efEtiLl heatt niebse neoznelflTele mit riennilezfal iefHl usa emd rertkde-aePjLo oew.rnebr eZwi alEeemrpx eingng na edi ipghscDetcaehurs ftnciG,emhsae die nlceeihtrs biebeln ni Dhluctasdne und wnduer mi hbieceHram hoaBuf vno nKtenlsür edr lInnitoeanreant eeiKmauksdnta icheHbma tmi nUtetrztguüsn ovn renidnK und cegdienuJnlh usa izTt nerrc.vöhets

ieD adStt mcihbHea erätlh edn hhaeccnrkü,Bsr der omv Krlenö aMlre nud iZcheern eailMch Kcoh ttetgslea dwe.ru iütrreBmreseg trePe Cemrer annk hcsi neeni ltPaz ovr dre kaueetinmsKad droe orv edm usRhaat lsa ueenn ndtSraot srollvne.te

Als ntaPi ueertbt rBti rsPtdsoa eid lreeezhc.üBl r„eD enierV e.lEtiifL iwll eertwei efnTelollnzee bo,sr“egen gates aMraetgar .etRrit chiSceihßll oelwl anm ctihn run zu htniwrcgoeeh esungenL eaend,lni nreonds chua edi etearscfihtbsLee im öectnlhfeinf mRua bsthriac eanm.hc