1. Lokales
  2. Düren

Heimbach: Telefonzellen werden zu Bücherschränken

Kostenpflichtiger Inhalt: Heimbach : Telefonzellen werden zu Bücherschränken

Die fünf künstlerisch wertvollen Bücherschränke, die aus ehemaligen Telefonzellen der Telekom entstanden sind, wurden jetzt an die Städte Heimbach, Monschau, Stolberg und Schleiden sowie die Gemeinde Kall übergeben. Die Orte verpflichteten sich, sich um die Pflege und den Bestand der Bücherschränke zu kümmern.

Dre erinVe L.eiEiflt thtea iseneb lnoneefelTzel tim lirliezfenna lHefi asu emd dLkjorrPt-eaee er.rwboen wZei eElxprmea nngieg na ide iaschetDurcegphs htcsea,nmfeiG edi enslrehict bnleibe in ldDshunceat dun rwendu mi icaHemrehb fBauho vno nsnteüKlr erd lnntonraeIatein tdanmesiuekKa eimhbcHa mit uttsünngrUezt nvo nnidKer nud ihcudlnJgeen aus itzT shctveerö.nr

eiD adStt mbcHehia läthre edn Bür,acrncshkeh rde ovm ölneKr lMare dun ehniZrec lehMaic oKhc tettaslge rdew.u mrrtügeerBies Peetr Crreem nank sihc neine Pzalt vor rde uitkdaeaemnsK oder rvo edm thasuaR las nenue tnaSdtro vselrenl.to

Asl aitPn teurtbe rtBi srPatods ied ülrl.Bzechee rD„e eenrVi etiEl.fiL llwi teiweer efllnezolenTe be“osrgn,e atgse tgraearaM etRi.tr ßiSchlcihel lolwe nam hctin nru zu hnireotwgche geunsnLe lidneane, esndrno ucah dei eLseebisrefctath im inltöehnceff umRa shiatcbr ha.nemc