1. Lokales
  2. Düren

„Notwendige Untersuchungen laufen“: Teile der Renkerstraße erneut abgesackt

„Notwendige Untersuchungen laufen“ : Teile der Renkerstraße erneut abgesackt

Anwohner der Renkerstraße haben am Sonntag bemerkt, dass ein etwa 20 Meter langes Teilstück der Straße eingebrochen ist. Die Bürger haben die Polizei und den für die Bauarbeiten an der Renkerstraße zuständigen Wasserverband Eifel-Rur informiert.

Anwohner der Renkerstraße haben am Sonntag bemerkt, dass ein etwa 20 Meter langes Teilstück der Straße eingebrochen ist. Die Bürger haben die Polizei und den für die Bauarbeiten an der Renkerstraße zuständigen Wasserverband Eifel-Rur informiert. Noch am Sonntag wurde das Loch wieder verfüllt. „Die Gründe für das Absacken der Straße“, erklärte WVER-Sprecher Marcus Seiler, „sind noch unklar. Notwendige Untersuchungen laufen. Das Problem ist in einem Bereich aufgetreten, in dem mittels einer Tunnelbohrmaschine ein neuer Kanal gebaut wird.“ Die Zufahrt zum Niederauer Industriepark, die unmittelbar an der abgesackten Straße liegt, wurde verengt, so dass Lkw dort nur noch mit Schrittgeschwindigkeit fahren können. Ab Dienstag wird mit einem Messverfahren, dem sogenannten Künzeln, geprüft, ob es weitere Hohlräume gibt. Derzeit, ergänzte Seiler, sei nicht von einer Verzögerung der Bauzeit auszugehen. (kin)/FOTO: JANNES

(kin)