Düren: Tankstelle überfallen: Angestellte mit Messer bedroht

Düren: Tankstelle überfallen: Angestellte mit Messer bedroht

Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Mittwochmorgen eine Tankstelle auf der Euskirchener Straße überfallen. Er bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und zwang sie, Bargeld herauszugeben.

Der Überfall ereignete sich gegen 5 Uhr morgens. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung des Friedrich-Ebert-Platzes. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos.

Der etwa 1,70 Meter große, schmale Mann war dunkel gekleidet. Er trug eine schwarze Jogginghose, einen schwarzen Parka mit Kaupze und einen schwarzen Schal. Er soll etwa 30 Jahre alt sein, einen Dreitagebart haben und „südländisch“ aussehen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung