Düren: Tango an Annakirche

Düren: Tango an Annakirche

Der aus Argentinien stammende Tanzlehrer Sergio Wolf hat der vierten Veranstaltung der „Freien Tango Gruppe Düren“ seinen Stempel aufgedrückt.

An einem gemütlichen Abend an der Annakirche bot der erfahrene Tänzer allen Einsteigern einen Workshop für den Tanzstil an und erzählte von den Geheimnissen und Wurzeln des Tango Argentino. Seine Gäste versuchten sich umgehend.

Der Kurs erfreute sich einer regen Nachfrage, da neben den noch Unerfahrenen auch viele Tanzerfahrene im Tango die Gelegenheit nutzten, Grundkenntnisse wieder aufzufrischen. Später begann die reguläre Tanzveranstaltung — von den Tänzern (Tangueros) auch Milonga genannt.

Mit südamerikanischen Klängen, mal feurig, mal wehwütig, mal beschwingt im Walzer Takt (Tango Vals) spielte Wolf als DJ Lupo auf. Die nächste Veranstaltung ist am Samstag, 2. September.