1. Lokales
  2. Düren

Vettweiß: Swingende Klänge im Glenn Miller-Stil

Vettweiß : Swingende Klänge im Glenn Miller-Stil

Die Rurland Big Band spielte zum Sommerkonzert im Pflegewohnhaus in Vettweiß auf. Rund 100 Zuhörer, darunter viele Bewohner der Einrichtung und ihre Verwandten, aber auch Gäste aus der Umgebung, waren zusammengekommen und lauschten den gekonnt intonierten Swingrhythmen der Big Band.

20 Instrumentalisten präsentierten gekonnt Musikstücke im Stil von Glenn Miller und interpretierten Stücke wie „Amazing Grace”, beeindruckend vorgetragen von Sängerin Inge Lena Neumann. „Wir spielen die Musik, die wir selbst am meisten mögen und das ist der Swing”, erklärt Leiter Dieter Schäfer, der die Rurland Big Band 2001 gründete und seitdem führt.

Nach kleinen Ausflügen in andere musikalische Gefilde kehrte die Big Band aber immer wieder zu Glenn Miller zurück - das Zentrum der Musik. Der Funken der Begeisterung, den die Musiker beim Spielen verspüren, sprang schnell auf die Zuhörer in Vettweiß über, die der Big Band mit immer wieder mit viel Applaus dankten.


Veranstaltet wurde das Konzert vom Verein zur Förderung von psychisch kranken und behinderten Menschen, der vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde und dessen Aktivitäten den Bewohnern des Pflegehauses zu Gute kommen. Ältere und pflegebedürftige Menschen leben in dem Haus seit zwei Jahren in kleinen Wohngruppen von neun bis 13 Personen in familienähnlichen Strukturen zusammen. Wichtig für die unterschiedlich alten Bewohner der Einrichtung, ist das Leben in der Gemeinschaft.