1. Lokales
  2. Düren

Supermarkt in Inden ausgeraubt

Zeugen gesucht : Supermarkt in Inden ausgeraubt

Am Montagabend hat ein unbekannter Täter einen Supermarkt in Inden ausgeraubt und Bargeld erbeutet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Wie die Polizei Düren mitteilte, wurde am Montagabend ein Supermarkt in Inden-Altdorf ausgeraubt. Ein Unbekannter erbeutete dabei Bargeld. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Gegen 20.17 Uhr betrat eine maskierte männliche Person das Geschäft in der Goltsteinstraße und bedrohte eine 40-jährige Angestellte mit einem großen Messer. Er forderte das Öffnen der Kasse und die Herausgabe des Geldes. Nachdem er einen dreistelligen Betrag erhalten hatte, ließ er von der Mitarbeiterin ab und flüchtete aus dem Markt in Richtung „Auf der Kippe“. Durch die Tat erlitten zwei Angestellte leichte Verletzungen.

Der Tatverdächtige ist männlich, zwischen 20 und 28 Jahren alt, rund 1,68-1,70 Meter groß, und hat schwarze Haare und braune Augen. Er war mit einer Sturmhaube maskiert. Des Weiteren trug er einen schwarzen, glänzenden Jogginganzug, schwarze Handschuhe und schwarze Turnschuhe. Das Geld steckte er in eine schwarze Kameratasche.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemachten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Düren unter 02421-949-6425 zu melden.

(red/pol)