Düren: Streit zwischen zwei Mitbewohnern: Randale in eigener Wohnung

Düren: Streit zwischen zwei Mitbewohnern: Randale in eigener Wohnung

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Dürener Polizei am Mittwochabend ausrücken: Zwei Hausbewohner randalierten in ihrer eigenen Wohnung und zerschlugen ihr eigenes Inventar. Zeugen gaben gegenüber den Beamten an, dass während der Streitigkeiten bereits ein Fernseher aus dem Fenster geworfen wurde.

Dabei seien Teile des Daches eines Anwohners beschädigt worden.

Als die Beamten die Wohnung aufsuchten, zeigten sich die beiden Streithähne wenig einsichtig und ignorierten die Schlichtungsversuche der Ordnungshüter zunächst. Dann projizierten die beiden Männer ihren Zorn auf die Beamten. Letzendlich endete der Abend für einen der beiden mit einer Fahrt auf die Wache - die Polizisten nahmen ihn in Gewahrsam.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest lieferte einen möglichen Grund für sein Fehlverhalten: Der Wert lag bei 1,66 Promille. Beide Männer müssen sich nun wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte und Sachbeschädigung vor Gericht verantworten.

(red/pol)